"Kinder kommen, Kinder verschwinden 
 Bäume verstecken sich hinter den Rinden 
 Steine versinken, Erde verbrennt 
 Geh weiter so lang, bis dich niemand mehr kennt…"

„Die katastrophale Johanna“ von TRAUMMASCHiNE Inc. verquickt die Geburtstagsfeier eines unpassenden Mädchens von heute mit dem Mythos der Westernlegende Calamity Jane, die als Pionierin, Showstar, Krankenschwester und Revolverheldin Geschichte schrieb.

Calamity Jane trug meist Männerkleidung und zog damit den Zorn der „ehrbaren“ Frauen und Männer auf sich.
Am Ufer der Isar treffen Johanna und ihre Geburtstagsgäste auf unterschiedliche Geschlechterrollen und Stereotypen. Erlebnisse und Geschichten der historischen Westernheldinnen und -Helden verbinden sich mit ungebrochen aktuellen Fragen nach Rollenzuweisungen: Was darf ein Mädchen, was muss ein Junge tun?

Was geht überhaupt nicht und warum eigentlich?

Konzept + Umsetzung: TRAUMMASCHINE Inc. GbR / Mit: Pascal Fuhlbrügge, Judith Huber, Charlotte Pfeifer, Dim Sclichter, Christoph Theussl / Ausstattung: Katrin Rieber / Grafik: Raoul Doré / Künstlerische Produktionsleitung: Rat & Tat Kulturbüro // Eine Produktion von TRAUMMASCHINE Inc. GbR / Mit freundlicher Unterstützung des Kulturreferats der Landeshauptstadt München, der Behörde für Kultur und Medien Hamburg und des Bezirks Oberbayern.